Freitag, 1. Mai 2015

Erdbeer-Mascarpone-Träumchen

Erdbeer Mascarpone Träumchen in Tortenform 
 Es geht in eine neue "Ich back´s mir" Runde! Clara (findet ihr hier *KLICK*) hat gerufen und etliche Blogger sind an die Rührschüsseln gesprungen und haben losgelegt.
Unter anderem auch ich. Das Thema für diesen Monat ist "Torten"! 
Was für ein schönes Thema. Leider gibt es viel zu selten Anlässe um Torten zu backen. 
Aber die neue "ich back´s mir" Runde war Anlass genug. Ich habe die ganze Zeit überlegt, was ich für eine Torte backen möchte... Dabei kam eine Erdbeer-Mascarpone Torte raus. Komisch oder? Wo ich doch keine Erdbeeren mag- ja, ICH MAG KEINE ERDBEEREN! Püriert und passiert schon, deswegen auch keine Erdbeerstücke in der Creme! :) 
Egal, wo ich das äußer, ich ernte von jedem skeptische Blicke. 
Wie kann ich nur keine Erdbeeren mögen? OHJE! 
Ja, ich mag einfach die Konsistenz nicht, diese kleinen Mini Steinchen darin- absolut nicht mein Ding. Noch nie gewesen. Trotzdem bekommen meine Lieben eine Erdbeertorte. Sogar Opa hat sie geschmeckt- und das soll was heißen, denn der ist eigentlich garkein Fan von Mascarpone (weshalb er übrigens skeptische Blicke von mir erntet).
Vor allem braucht ihr für dieses Rezept wunderschöne Erdbeeren. 


Es gibt aber tatsächlich ein paar Dinge, die ich an Erdbeeren mag: den Geruch, die Farben, wie sie aussehen. Ich finde, es gibt fast kein schöneres Obst!
Ich habe übrigens Urlaub diese Woche (yeahi) und ich habe ihn so richtig genossen. Ich habe wirklich einen Tag nur auf der Couch gelegen und komplett mal einfach garnichts gemacht! Doch, eins habe ich gemacht: Kochbücher/ Backbücher/Hefte gewälzt. An den anderen Tagen habe ich mir wunderschöne Schuhe gekauft :) Wer mir auf Instagram folgt, hat sie schon begutachten können :) 
Schluss nun mit dem Gesabbel und hier kommt das Rezept! 


Zutaten:
Für den Biskuitboden für eine Springform mit einem Durchmesser von 26cm
4 Eier
130g Zucker
80g Mehl
80g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver

Für die Füllung: 
500g Mascarpone
60g Puderzucker
200ml Sahne + 1 El Zucker
1 Päckchen Sahnesteif
400g Erdbeeren + 2 El Zucker
+ evt. Erdbeeren für die Deko wer mag 

Zubereitung: 
Schritt 1 für den Biskuitboden:Heizt den Ofen auf 175 Grad Umluft vor. Schlagt die Eier gemeinsam mit dem Zucker hellcremig, bis sich die Masse ca. verdoppelt. Siebt die trockenen Zutaten hinzu und rührt diese unter. Legt die Springform mit Backpapier auf dem Boden aus und gebt den Teig in die Form. Lasst ihn für etwa 25 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen).
Tortenboden auskühlen lassen. Einmal in der Mitte waagerecht halbieren. Den untersten Teil auf eine Tortenplatte legen.


Schritt 2 für die Füllung: Erdbeeren waschen, klein schneiden, 300g davon mit 2 El Zucker zusammen pürieren. Je nach Säure/Süße der Erdbeeren, könnt ihr mehr oder weniger Zucker dafür nehmen.
 Verrührt die Mascarpone mit dem Erdbeerpüree und dem Puderzucker zu einer glatten Masse. 
Schlagt die Sahne zusammen mit einem El Zucker und dem Päckchen Sahnesteif steif.
Hebt die Sahne unter die Mascarpone Creme.

Schritt 3 Zusammenbau: Legt am Besten einen Tortenring um euren Tortenboden (geht aber sonst auch ohne). Gebt ein Drittel der Creme auf den Tortenboden. Gebt die restlichen Erdbeeren auf die Creme und setzt den anderen Tortenboden drauf.


 Wer mag, kann die Torte nun kurz (ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Stellt die restliche Creme für die weitere Verarbeitung auch kühl. Dann lässt sie sich besser verarbeiten. Wer von euch ganz pfiffig ist, füllt ein weiteres Drittel der Creme schon in einen Spritzbeutel mit einer großen geschlossenen Sterntülle.

Tortenring von der Torte lösen, Torte mit einem weiteren Drittel der Creme dünn einstreichen.
Nun könnt ihr mit eurer Creme im Spritzbeutel kleine Tupfer auf die Torte setzen.
Ich habe die Creme im Spritzbeutel geteilt. In die eine Hälfte habe ich vorher noch etwas rote Lebensmittelfarbe eingerührt. Diese dann an die Seiten des Spritzbeutels gestrichen und erst dann die helle Creme dazu gegeben. Das bewirkt, dass die Tupfer zweifarbig werden.
  
Variation: 
Wer mag kann auch den Tortenboden zwei mal waagerecht durchschneiden und dann die Torte mit der Creme befüllen. Jedoch reicht die Creme dann nicht aus, um auch noch Tupfer oben drauf zu setzen. Ihr könnt sie dann beispielsweise aus Sahne machen, oder ihr legt einfach noch ein paar Erdbeeren oben drauf :) 








Und schon seid ihr fertig!