Mittwoch, 29. April 2015

Multivitamin-Kuchen

Stresskuchen 

 Es ist wiedermal Zeit für ein Familienrezept!
Und zwar gibt es heute den in unserer Familie bekannten "Stresskuchen". 
Warum er Stresskuchen heißt? Der Kuchen ist halt nicht "mal eben so" gebacken. Er braucht etwas Zeit, aber darüber kann man auch mal locker hinweg sehen. Denn er ist so unglaublich lecker- jeder wird ihn lieben! Versprochen! Wenn man alles gut organisiert, ist der Kuchen eigentlich garnicht so mega zeitaufwendig. Er geht zumindest schneller zu backen, als eine Torte :)


Diesen Kuchen gab es früher immer bei der Großtante meiner Mutter. Was ist das dann für mich? Groß-Groß-Tante? :) Keine Ahnung. Immer an ihrem Geburtstag wurden alle zu einer großen Kaffee-Runde eingeladen.  Es waren auch immer nur die Frauen anwesend. Oder die Männer haben in der Küche Kuchen gegessen und sind dann wieder heim gefahren. Wir Kinder haben dann ganz oft auf dem Hof gespielt. Aber wenn es Kuchen gab, waren wir da. Allesamt :)

Zutaten:
Für den Biskuitboden:
4 Eier (insgesamt 6 Eier)
200g Mehl
150g Zucker (insgesamt 300g)
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker (insgesamt 3 Pakete)

Für den Pudding:
750g Saft (am besten schmeckt Multivitaminsaft)
150g Zucker
2 Eigelb
2 Eiweiß
125g zimmerwarme, in Stücke geschnittene Butter
2 Päckchen Vanillepuddingpulver

400ml Schlagsahne
2 Päckchen Vanillezucker

2 Pakete Butterkekse 
 
ca. 200g Puderzucker+ Wasser 


Zubereitung:
Ofen auf 200C° vorheizen, Backblech einfetten.
 
Schritt 1: Für den Biskuitboden 4 Eier zusammen mit 150g Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Ist die Masse schön hellcremig, gebt das Mehl und das Backpulver hinzu. Kurz verrühren, auf das Backblech geben und etwa 10-12 Minuten auf der untersten Schiene backen (Lasst ihn nicht zu dunkel werden- sonst wird er trocken). Auskühlen lassen.

Schritt 2: In der Zeit könnt ihr den Pudding vorbereiten:
Verrührt das Puddingpulver mit etwas Saft von den 750ml zu einer glatten Masse. Rührt die 2 Eigelbe unter diese Masse. Bringt den restlichen Saft mit dem Zucker zusammen zum kochen. In dieser Zeit könnt ihr die zwei Eiweiße steif schlagen.
Gebt die Puddingpulvermasse zu den kochenden Saft hinzu und verrührt sie zu einem Pudding, lasst es nicht mehr aufkochen! Gebt zügig die Butter hinzu. Anschließend hebt ihr das steif geschlagene Eiweiß unter.
Verteilt die Masse auf dem Biskuitboden. Erkalten lassen.

Schritt 3: Schlagt die 400ml Sahne mit 2 Päckchen Vanillezucker steif. 
Verteilt die Sahne auf dem Pudding.

Schritt 4: Auf die Sahne legt ihr nun die Butterkekse.

Schritt 5:Rührt den Puderzucker mit etwas Wasser an und verstreicht den Zuckerguss über die Kekse.

Und das war´s auch schon. Ein super leckerer, frischer, Sommerkuchen ist fertig :)