Mittwoch, 5. März 2014

Portugiesische Vanilletörtchen

Portugiesische Sahnetörtchen
Wer Vanille genauso liebt wie ich Zimt, für den ist das hier das richtige Rezept :) Durch Zufall habe ich dieses Rezept gefunden und musste es gleich nachmachen. Bis dato habe ich schändlicherweise auch noch nie einen Vanillepudding selbst gemacht- abgesehen von dem fertigen Pulver aus der Tüte...Aber das Ergebnis von diesem Rezept hat mich absolut überzeugt. Und noch etwas Gutes hat es: Ich kann endlich mal wieder etwas flambieren. Ich liebe rumkokeln :)
Zutaten:
3 Eigelbe
2 Eßlöffel Speisestärke
100 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
250 ml Sahne
125 ml Milch
(wer mag etwas Zitronensaft) 

etwas Fett für eure Muffinform
1x Blätterteigrolle aus dem Kühlregal
etwas brauner Zucker oder Puderzucker

Zubereitung:
Gebt die Eigelbe und die Speisestärke in einen Topf und verrührt die beiden Zutaten miteinander.
Gebt nun nach und nach die Sahne und die Milch dazu. Macht ihr es langsam, entstehen auch keine Klümpchen. Anschließend den Zucker, das Mark einer Vanilleschote und den Zitronensaft.
Lasst das ganze nun bei mittlerer Hitze aufkochen. Ständig rühren- Anbrenngefahr!
Wenn das ganze anfängt dicklich zu werden, ist der Pudding fertig. Stellt ihn abgedeckt zur Seite- dann bildet sich keine Haut auf dem Pudding.
Nun kommen wir zum Blätterteig: Rollt ihn aus und stecht nun mit einem Glas Kreise aus.


Ihr werdet sicherlich Reste haben. Verknetet diese nicht, sondern legt diese aufeinander und rollt diese aus. Wenn der Teig an der Rolle klebt, streut etwas Mehl auf den Blätterteig. Fettet euer Muffinblech. Bei Silikonformen könnt ihr euch dies allerdings sparen.
Gebt nun die ausgestochenen Kreise in eure Formen und füllt diese mit etwa 1-2 EL Pudding.

Gebt eure Muffins für 15-20 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. 
Wer mag, kann diese nach dem Abkühlen entweder mit Puderzucker bestreuen ODEEERRRRR ihr widmet euch dem spaßigen Teil dieses Rezeptes...
FLAMBIEREN! :)
Streut dafür etwas braunen Zucker auf euer Törtchen und flambiert diesen entweder im Ofen im Grill ODER mit einem Flambiergerät- ich liebe es!
Danach ist die oberste Schicht knusprig, aber innen weich, vanillig, cremig <3 Göttlich!
Probierts aus!