Dienstag, 4. Februar 2014

Quarkbällchen

Quarkbällchen

Zutaten:
250 g Speisequark
2 Eier
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
(wer möchte, das Mark einer Vanilleschote)
eine Prise Salz
0,5 Päckchen Backpulver
250 g Mehl

Öl zum Frittieren (etwa eine halbe Flasche)
Zucker /Vanillezucker zum wenden


Zubereitung:
Zuerst verrührt ihr den Quark, Eier, Zucker (evt. dasVanillemark) und das Salz miteinander. Anschließend gebt ihr das Mehl und das Backpulver hinzu.
Gebt das Öl in einen Topf und erhitzt es. Ob es heiß genug ist, seht ihr dann, wenn ihr ein Holzlöffel in das Öl haltet. Wenn an dem Holzlöffel kleine Bläschen hochsteigen könnt ihr die Hitze etwas runter drehen. 
Portioniert, am besten mit einem Eislöffel, kleine Kugeln und gebt diese nach und nach in das Öl.
Je nachdem wie groß die Bällchen und wie heiß euer Öl ist, dauert es ca. 4-9 Minuten bis eure Quarkbällchen fertig sind. 
Gebt sie danach auf einen mit Zewa ausgelegten Teller und lasst das Öl etwas abtropfen. Anschließend wälzt ihr die Quarkbällchen in Zucker (Achtung, dafür müssen sie noch warm sein!)

 Variante: Wer möchte kann in den Teig auch Aromaöle geben, oder geriebene Äpfel.

Lasst es euch schmecken :)


 
 



<a href="http://www.bloglovin.com/blog/11715507/?claim=nc6bypt36s8">Follow my blog with Bloglovin</a>